JHV 2021: Michael Kippe folgt auf Rudi Babka

Michael Kippe (links) übernimmt den Posten des Vorsitzenden von Rudi Babka (rechts). So wechselte auch die „Vorstandsglocke“, mit der man sich, wenn nötig, bei Versammlungen Gehör verschafft, den Besitzer.

Die Dorfgemeinschaft Hei on Klei hat einen neuen Vorsitzenden: Michael Kippe führt künftig den rund 300 Mitglieder starken Verein. Er folgt auf Rudi Babka, der sich nach zwölf Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl stellte – und dies ruhigen Gewissens tun konnte: „Unser Verein ist sehr gut aufgestellt. Nach zwölf Jahren als Vorsitzender ist es jetzt an der Zeit, das Amt in jüngere Hände zu legen.“ Selbstverständlich bleibe er Hei on Klei aber weiterhin eng verbunden. Michael Kippe nahm die einstimmige Wahl gerne an und bedankte sich bei seinem Vorgänger für sein großes Engagement in den vergangenen Jahren.

Die Neuwahlen eines Teils des Vorstandes waren der wichtigste Tagesordnungspunkt der Jahreshauptversammlung, die wie gewohnt im Vereinslokal „Christos Theke“ über die Bühne ging. Bestätigt in seinem Amt wurde Geschäftsführer Michael Jackels. Neuer zweiter Geschäftsführer ist Frank Krekelberg, der vorher den Posten als 2. Kassierer inne hatte. Die vakante Position als 1. Kassiererin übernahm Kim Gotzen. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch die Gebietsbetreuer Dietmar Bertrams, Alexandra Decken, Ute Meyendriesch, Norbert Küppers, Thomas Heinen und Jens Bergstein. Neue Kassenprüfer sind Robert Heinrichs, Ramona Honisch und Michaela Babka (Ersatz). Alle Wahlen fielen einstimmig aus.

Dem neuen Vorsitzenden Michael Kippe (2. von links) zur Seite stehen im Vorstand (von links) Frank Krekelberg (2. Geschäftsführer), Kim Gotzen (1. Kassiererin) und Leo Backhaus (2. Vorsitzender).

Im Rahmen der Versammlung blickte Michael Kippe in Vertretung des erkrankten Geschäftsführers Michael Jackels im Jahresbericht gleich auf die zwei vergangenen Jahre zurück; aufgrund von Corona war die JHV 2020 ausgefallen. Auch der Kassenbericht, vorgestellt von Rudi Babka, umfasste zwei Geschäftsjahre. Die Versammlung verabschiedete eine neue Satzung, die an die heutige Zeit angepasst wurde, und erhielt von Präsident Pascal Schüpper einen kurzen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen des Vereins in der Karnevalssession 2021/22. Sollten es die dann geltenden Corona-Schutzverordnungen zulassen, sollen die gewohnten Events wie die Herrensitzung (4. Februar 2022), das Biwak (6. Februar), der Altweiberball (24. Februar), die Mallorca-Party (26. Februar) sowie die Kinder- und Galasitzung (27. Februar) wieder stattfinden. Auch die Teilnahme am Wegberger Rosenmontagszug (28. Februar) ist vorgesehen.

Sie wurden für langjährige Mitgliedschaft bei der Dorfgemeinschaft Hei on Klei geehrt (von links): Arno Krekelberg (30 Jahre), Linde Babka (30), Inge Backhaus (20) und Dietmar Bertrams (40). Ehrenmitglied Heribert Jackels (nicht im Bild) erhielt die höchste Auszeichnung des Vereins, das Vereinswappen in Bleiverglasung.

Die JHV bot auch den passenden Rahmen, langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue zu ehren: Inge Backhaus (20 Jahre), Dietmar Bertrams (40), Arno Krekelberg (30) und Linde Babka (30) wurden entsprechend ausgezeichnet. Eine besondere Ehre wurde Heribert Jackels zuteil: Das Ehrenmitglied und langjährige Präsident der Dorfgemeinschaft wurde mit dem Vereinswappen in Bleiverglasung ausgezeichnet – die höchste Auszeichnung, die Hei on Klei zu vergeben hat.