Hei on Klei sagt Karnevalsveranstaltungen ab

Die jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus haben es bereits erahnen lassen, jetzt ist es traurige Gewissheit: Aufgrund der gestiegenen Inzidenzzahlen und neuer Virusvarianten hat sich die Dorfgemeinschaft Hei on Klei entschieden, alle geplanten Veranstaltungen in der Session 2021/22 abzusagen. Das Land Nordrhein-Westfalen hatte in dieser Woche bereits eine Empfehlung abgegeben, in dieser Session keinen Sitzungskarneval stattfinden zu lassen. „Die Entscheidung ist uns natürlich schwer gefallen, aufgrund der aktuellen Lage war sie jedoch alternativlos und sie ist innerhalb des Vorstands einstimmig gefallen“, bedauert Vorsitzender Michael Nöthlichs. Von der Absage betroffen sind das vereinseigene Biwak und die Herrensitzung Anfang Februar 2022, der Altweiberball, die Mallorca-Party am Karnevalssamstag sowie die Kinder- und die Galasitzung am Karnevalssonntag. „Um Planungssicherheit für die Künstler, Gäste und den Verein zu haben, haben wir uns zu dieser frühzeitigen Absage unserer Events entschieden. Wir hoffen, in der nächsten Session wieder unbeschwert feiern zu können“, so Nöthlichs.

Bereits erworbene Karten für die jeweiligen Veranstaltungen behalten, inklusive des gebuchten Sitzplatzes, ihre Gültigkeit für die kommende Session. Wer seine Tickets zurückgeben möchte, kann sich unter der E-Mail-Adresse karnevalsteam@heionklei.de oder über die Webseite www.heionklei.de an den Verein wenden.